Startseite

Werbung in eigener Sache: Wer will Ukulele lernen? (Neues Ganztagsangebot !!! )

Ukulele

Wir bieten in Kooperation mit der Musik-schule Ammerland ab Februar 2017 im Rahmen des Ganztags ein freiwilliges Musikangebot mit an. Dieses soll die bisherigen Ganztagsangebote ergänzen. Bei dem Angebot können die Kinder das Instrument Ukulele erlernen. Das Angebot ist kostenpflichtig. Anmeldungen werden bis zum 27.01.2017 telefonisch oder via Email angenommen.

Vorankündigung: Elterninformationsabend “Lernen lernen” – kostenlos, aber nicht umsonst

Am 09.03.2017 findet in der Schule Apen der Elterninformationsabend 2017 zum Thema “Lernen lernen” statt, zu dem ich Sie ganz herzlich einladen möchte. Ich verspreche Ihnen einen Abend voller Unterhaltung und mit vielen Praxisbeispielen, die Ihnen aus dem Alltag sicher bekannt vorkommen werden. Die zahlreichen konkreten Tipps können Sie gleich ab dem nächsten Tag mit Ihrem Kind ausprobieren. Der Vortrag wird vom LVB Lernen e.V. durchgeführt, der es der sich der Förderung der Bildung verschrieben hat und sich deutschlandweit für Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit einsetzt. Der Vortrag ist kostenlos, aber bestimmt nicht umsonst und dauert ca. 2 Stunden (mit einer Pause von ca.15 Minuten). Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt. Zur besseren Planung bitte ich Sie sich rechtzeitig (ab 01.02.2017 bis zum 28.02.2017) eine Platzkarte zu besorgen, die Sie über Ihre Kinder von den Klassenlehrern oder direkt über das Sekretariat von Frau Stalling erhalten. Ich wünsche uns allen einen illustren und informativen Vortragsabend und würde mich über eine rege Beteiligung sehr freuen.
LVB

 


 

Termine

Am „Zeugnistag“ (Freitag, den 27.01.2017) endet der Unterricht für alle Klassen nach der 3.Stunde (10.45 Uhr). Nach den „Zeugnisferien“ (28.-31.01.2017) beginnt der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler wieder am Mittwoch, den 01.02.2017 um 8.00 Uhr.

 

WochentagDatumZeit 
Freitag27.01.20178.00 - 10.45 UhrHalbjahreszeugnisse für die Klassen 2-4. Der Unterricht endet für alle Klassen nach der 3.Stunde.
30. - 31.01.2017Halbjahres-/Winterferien
Sonntag26.02.2017Faschingscafeteria organisiert durch den Förderkreis
Sonntag05.03.2017Fahrradbörse organisiert durch den Förderkreis
Dienstag20.06.2017Abschlussforum organisiert durch den Förderkreis

 


Neuigkeiten aus dem Schulleben

Dezember 2016 – Jugend trainiert für Olympia

20161214_094733Im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia spielten Mädchen vom Schulstandort Apen (GS Apen Klassen 4 und Oberschule Augustfehn Klassen 5./6.) im Basketballkreisentscheid gegen Spielerinnen von der IGS Wilhelmshaven. In einem sehr spannenden und stark umkämpften Spiel behaupteten sich die Apener Spielerinnen erst in den letzten Minuten. In der ersten Halbzeit lagen unseren Basketballerinnen sogar mit 10 Punkten zurück. Die engagierte Spielweise der Mädchen wurde durch zahlreiche Haltebälle und Fouls beim Wurf unterstrichen. Kein Ball wollte verloren gehen. So wurden selbst Fastbreaks unserer Spielerinnen unsportlich gestoppt. Sie führten dann zum Spielausschluss der stärksten Wilhelmshavener Spielerin. Die Nerven beider Mannschaften lagen blank, als in der letzten Minute die IGS Freiwürfe erhielten, vergaben und auch der anschließende Rebound ohne Korberfolg war. Den Zuschauern, bestehend aus mitgereisten Fans und den ansässigen Eltern mit Geschwistern, wurde ein emotionales Finale geboten, das mit 32:28 Apen für sich entschied. Vielen Dank an Herrn Gebauer für sein diesbezügliches Engagement durch das die beiden Schulformen noch enger zusammenwachsen. (Punkte: Laura Fresemann 13P., Emma Fey 8P., Marie Rozyizka 7P., Elina Eschen 4P.)

16.12.2016 – Grundschüler lassen die Puppen tanzen

“Wie sich aus weißen Socken lustige, freche oder auch traurige Puppengesichter fertigen lassen, das wissen die Mädchen und Jungen der Plattdeutsch-Arbeitsgemeinschaft ganz genau. Weiße oder braune Socken auf einen Stab, Knöpfe für Augen und Nase, den Mund gemalt und Haase aus Wolle – und im Nu war das Modell fertig. “Die Kinder haben aus Socken Puppen gebastelt, es sind tolle Figuren entstanden”, freut sich Ulrike de Vries. “Ich hatte ein Puppentheater für Weihnachten geplant und die Idee mit den Sockenpuppen hatte der Schulleiter der Grundschule Apen, Björn Becker.” Die Elch-Engel sind weiß und die beiden Rentiere – Rudi und Heini – sind an den braunen Socken zu erkennen. Seit Mitte Oktober proben die Schülerinnen und Schüler […] mit Ulrike de Vries eifrig an ihren Stücken […]. “Bei uns steht der Spaß im Vordergrund”, erklärt die Leiterin der Plattdeusch-AG. ” (NWZ vom 02.12.2016) Vielen Dank an alle beteiligten Schüler für die schöne Vorstellung des Puppentheaters “Wenn Socken rocken” (Klasse 1) und Theaterstückes “Wo schall de Hohn trummeln” (Plattdeutsch-AG Klassen 2, 3 & 4) sowie an Frau de Vries bezüglich ihres Engagement die Plattdeutsche Sprache an unserer Schule präsent zu erhalten..

26.11.2016 – Grundschule Apen eröffnet und unterstützt den Aper Weihnachtsmarkt

Zunächst startete der Tag mit einer Bastelaktion in der Pausenhalle für alle interessierten Kinder organisiert durch den Schulelternrat. Die Ergebnisse in Form von kleinen “Sternlaternen” konnten die kinder dann stolz zur Eröffnung des Aper Weihnachtsmarktes in Form eines kleinen Umzugs rund um die Weihnachtspyramide präsentieren. Anschließen sangen die Schüler und Schülerinnen der Klassen 3 unter Leitung von Herrn Becker mit musikalischer Unterstützung von Herrn Gradl einige Weihnachtslieder (u.a. den Grundschulweihnachtsschlager “In der Weihnachtsbäckerei”). Hier war nicht nur zuhören, sondern auch mitsingen der Besucher gewünscht und verbreitet somit bei allen Anwesenden auf dem Marktplatz die passende Weihnachtstimmung. Durch Elterninitiative konnte auch in diesem Jahr wieder eine Wurfbude organisiert werden, die von den kindern gut angenommen wurde. Vielen Dank an alle Beteiligten die durch ihr Engagement zur positiven Außenwirkung unserer Schule beigetragen haben.

24.10.2016 – Schulchorauftritt auf dem Herbstmarkt

schulchorUnser Schulchor konnte am letzten Tag des Herbstmarktes die Besucher im Festzelt mit lustigen Liedern unterhalten. Unter Leitung von Frau Gebhardt wurden heitere, aber auch nachdenkliche Lieder, den interessierten Zuhörern präsentiert. “Die 15 Mädchen und Jungen begeisterten unter anderem mit “Alles Banane”, “Wenn ich glücklich bin”, Mut tut gut” oder “Aufstehen, aufeinander zugehen. Gerne ließen sich die zahlreichen Besucher auch zum Mitklatschen und Mitsingen animieren.” (NWZ vom 25.10.2016) Als Dankeschön für den tollen Auftritt erhielten alle Kinder eine Freifahrt im Karussell. Auf diesem Wege noch einmal vielen Dank an alle Beteiligten,

30.09.2016 – Spende einer Sechseckschaukel durch die Firma fepa

…. (Bericht und Foto folgt)

22.09.2016 – Sponsorenlauf der Aper Schulen

Mit viel Freude und großem Engagement haben über 300 Läufer am Sponsorenlauf der Aper Schule teilgenommen. Nach Rückmeldung der Teilnehmer und Gäste war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Das Ziel der Anschaffung einer Seilbahn und Sechseckschaukel ist erreicht. Auf diesem Wege noch einmal herzlichen Dank an alle Helfer und Spender. Der Neugestaltung unseres gesamten Schulhofgeländes sind wir somit einen großen Schritt näher gekommen. Die nächsten Schritte werden derzeit geplant, so dass voraussichtlich im Frühjahr 2017 mit der Neugestaltung begonnen werden kann.

05./06.08.2016 – SchiLf “Inklusion (Teil 2)” – KASch-Fortbildung in der Grundschule Apen

Jedes Kind ist einzigartig und hat seine Stärken und Schwächen. Die Kinder entsprechend ihrer individuellen Voraussetzungen und somit Verschiedenheit in Schule auf ihrem (Lern-)Weg zu begleiten, ist eine tägliche Herausforderung im Lehrerberuf.

Wie professionell mit dieser Heterogenität umgegangen werden kann, so dass man allen Kindern bestmöglichst mit den zur Verfügung stehenden Mitteln gerecht wird, darum geht es u.a. in dieser schulinternen Lehrerfortbildung (SchiLf) in Kooperation Aper Schulen (KASch).

Zur Erklärung des Begriffes Inklusion ein Auszug aus dem Index für Inklusion: „Inklusion in Erziehung und Bildung bedeutet die gleiche Wertschätzung aller Schülerinnen und Mitarbeiter, die Steigerung der Teilhabe aller SchülerInnen an (und der Abbau ihres Ausschlusses von) Kultur, Unterrichtsgegenständen und Gemeinschaft ihrer Schule, die Weiterentwicklung der Kulturen, Strukturen und Praktiken in Schulen, so dass sie besser auf die Vielfalt der SchülerInnen ihres Umfeldes eingehen, die Sichtweise, dass Unterschiede zwischen den SchülerInnen Chancen für das gemeinsame Lernen sind und nicht Probleme, die es zu überwinden gilt, die Verbesserung von Schulen nicht nur für die SchülerInnen, sondern auch für alle anderen Beteiligten, die Betonung der Bedeutung von Schulen dafür, Gemeinschaften aufzubauen, Werte zu entwickeln und Leistungen zu steigern, den Auf- und Ausbau nachhaltiger Beziehungen zwischen Schulen und Gemeinden…“

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.mk.niedersachsen.de/aktuelles/presseinformationen/qualifizierungsoffensive-inklusion-600-grundschulen-starten-fortbildungsreihe-zur-inklusion-136827.html.

02.08.2016 – Figurentheater “Wurzel & Flügel” besucht die Klassen 1 & 2

20160902_105231[1]Was in der Pausenhalle an diesem Vormittag geschah: ” Eine kleine, unscheinbare Maus und ein polteriges, vorlautes, grünesMonster treffen aufeinander und versuchen, miteinander zurecht zu kommen. Da zwei völlig unterschiedliche Charaktere aufeinanderprallen, steht ihnen die Moderatorin als Helferin zur Seite. Gemeinsam lernen die Beiden mit Unterstützung der zuschauenden Kinder, wie sie mithilfe eines Verses ihre Stimme und ihren Körper einsetzen, um Wünsche und Bedürfnisse zu äußern. Es geht um Verabredung mit anderen, Höhlenbau mit Freunden, Spielen mit der Zwille und dem Neinsagen zu Dingen, die man nicht möchte. Abschließend singen alle gemeinsam den Maus-Monster-Song, der sich schnell zu einem Ohrwurmentwickelt. Und dann bekommen die Kinder noch etwas von Maus und Monster …” (Auszug aus dem Vereinsflyer)

Dank der Unterstützung unseres Förderkreises sind die Eintrittskosten pro Kind auf 1€ reduziert worden, die aus den jeweiligen Klassenkassen bezahlt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.verein-wurzelnundfluegel.de .

23./24.08.2016 – Prophylaxebesuch des Zahnarztteams

An zwei aufeinaZahnnder folgenden Tagen besuchte das Zahnarztteam des Gesundheitsamtes Westerstede unsere Schule und übte mit allen Klassen (wiederholt) die richtige Zahnpflege. Anschließend erhielten alle Kinder die obligatorische Fluoridbehandlung, die den Zahnschmelz nachhaltig stärkt und schützt.

Die Ergebnisse der Zahnuntersuchungen ergaben eine Erhöhung der behandlungsbedürftigen Kinder zum Vorjahr um 3%. Zum Wohle Ihrer Kinder achten Sie bitte auf das regelmäßige sowie gründliche Putzen der Zähne Ihrer Kinder und lassen Sie sich vielleicht einfach mal die “KAI-Regel” demonstrieren.

Im Rahmen der Gesundheitsprävention freuen wir uns auf den nächsten Besuch im kommenden Schulhalbjahr und bedanken uns für die freundliche sowie kompetente Prophylaxeuntersuchung des Zahnarztteams.

 06.08.2016 – Einschulung

Ab dem Schuljahr 2016/2017 besuchen insgesamt 41 Schulänfänger die Grundschule Apen und wurden offiziell am Samstag, den 06.08.2016 eingeschult sowie gebührend willkommen geheißen. Nach dem traditionneln Umzug vom Kindergarten in die Kirche ging es anschließend in die Schule.

Hier begrEinschulng2016üßte der Schulleiter Herr Becker im Namen des gesamten Grundschulteams die Schulanfänger, Eltern und Gäste. Stellvertretnd für alle Grundschüler hießen die Klassen 3 die neuen Erstklässler mit musikalischen Beiträgen willkommen. Nachdem sich die erste Aufregung bei den Schulanfängern einwenig gelegt hatte, ging es mit den neuen Klassenlehrerinnen Frau Freesemann-Fürsen und Frau Müser zur ersten Unterrichtsstunde. In der Zwischenzeit wurde das reichhaltige Kaffee- und Kuchenbuffett von den Eltern und Gästen genutzt um sich die Zeit bei netten Gesprächen zu vertreiben.

Vielen Dank für den rundum gelungenen Vormittag an die vielen Helfer des Förderkreises und der Eltern der Klasse 2 für die Verköstigung sowie den Schülern und Klassenlehrerinnen der Klassen 3 für ihre Beiträge mit musikalischer Unterstützung von Herrn Gradl .

Wir heißen die “neuen” Erstklässler und ihre Etern ganz herzlich in unserer Schulgemeinschaft willkommen.

04.08.2016 – Schulanfang

Am IMG_0216[1]Mittwoch, den 04.08.2016 startet die Schule in das neue Schuljahr 2016/2017. Hierzu erwarten die Klassenlehrer alle Schüler um 8.00 Uhr in den Klassenräumen, An den ersten beiden Schultagen findet für die Klassen 2-4 Klassenlehrerunterricht jeweils bis 12.30 Uhr statt.

Der Ganztagsunterricht startet für alle rechtzeitg vor den Ferien angemeldeten Kinder ab Dienstag, den 09.08.2016.

Wir wünschen allen unseren Grundschülern einen guten Start in das neue Schuljahr 2016/2017.